FSV Reimlingen e. V.

7.Platz bei den Hallenkreismeisterschaften

Thomas Gebele, 07.01.2018

7.Platz bei den Hallenkreismeisterschaften

Beim Endturnier um die Hallenkreismeisterschaften belegten wir am Ende den 7. Rang. Im gesamten Turnier gelang uns lediglich ein Treffer.

Völlig enttäuschend präsentierten sich die Jungs zum Auftakt gegen den SV Wörnitzstein. Während der gesamten Spielzeit agierte die komplette Mannschaft völlig lustlos; jeder suchte die Fehler beim anderen - kein Spieler erreichte in diesem Auftaktmatch auch nur annähernd Normalform. Somit waren wir mit dem Endergebnis von 0:4 gegen den vermeintlich schwächsten Gruppengegner noch gut bedient. Aber die Jungs steigerten sich gegen starke Buchdorfer auch wenn wir am Ende mit 0:1 den Kürzeren zogen. Somit war das Halbfinale schon verpasst. Im letzten Spiel ging es gegen den TSV Nördlingen. Hier zeigten die Jungs eine ansprechende Leistung und hielten immerhin 6 Minuten lang ein torloses Remis. Dann aber fielen die Tore zum letztendlich deutlichen 0:4. Es blieb uns das Spiel um Platz 7 gegen die JFG Rieskrater. In einem chancenarmen Spiel war es mit Max Köhler ausgerechnet ein Verteidiger, der unser einziges Tor an diesem Tag erzielte und damit den vorletzten Rang sicherte.

Sieger wurde am Ende der SC Nähermemmingen/Baldingen-Wallerstein, der im Finale den turmhohen Favoriten aus Nördlingen nach Sechsmeterschießen mit 6:5 besiegte.

Für uns am Ball waren Johannes Hahn, Max Köhler, Jonas Lutze, Elias Fuchs, Dominik Schreiber, Oliver Nogger und Joans Nowatschek. 


Quelle:Gebi


Zurück