FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries 1, 10.ST

SG Reimlingen-D.   TSV Wemding
SG Reimlingen-D. 4 : 0 TSV Wemding
(1 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries 1   ::   10.ST   ::   10.04.2018 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jonas Nowatschek, Oliver Nogger, Jonas Saur

Assists

Dominik Schreiber, Florian Diethei, Valentin Schlander

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (30.min) - Jonas Nowatschek (Dominik Schreiber)
2:0 (41.min) - Jonas Saur (Florian Diethei)
3:0 (59.min) - Jonas Nowatschek (Valentin Schlander)
4:0 (60.min) - Oliver Nogger

Eminent wichtiger Sieg

Das Nachholspiel gegen den TSV Wemding gewannen wir deutlich mit 4:0. Mit diesem "Dreier" konnten wir uns weiter von den Abstiegsrängen entfernen und belegen aktuell Platz 6 der Tabelle.

Wir waren von Beginn an die überlegene Mannschaft, hatten aber kaum gute Torchancen. So dauerte es zehn Minuten ehe Dominik Schreiber nach Steilpass von Bernd Ulrich in Schußposition kam, sein Abschluss aber zu schwach war. Die größte Gelegenheit im ersten Durchgang hatten zunächst Oliver Nogger und Valentin Schlander nach einem Gewühl im Strafraum - beide konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen (17.min). Zudem zielten noch Valentin Schlander genau auf den Torwart (21.min) und Jonas Nowatschek ans Außennetz (22.min). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten dei Gäste beinahe den Spielverlauf auf den Kopf gestellt als sich Enrike Aust und Amir Ghosi schön durchspielten; allerdings war unser Torwart Johannes Hahn hellwach und konnte zur Ecke klären. Dass wir doch noch mit einer verdienten Führung in die Kabinen gehen konnten lag an dem energischen Antritt von Jonas Nowatschek, der nach einem Konter seinen Gegenspielern auf und davon lief und alleine vor dem Torwart das 1:0 markierte.

Nach dem Wechsel agierten wir noch dominanter. Ein Schuss von Florian Diethei nach guter Vorarbeit von Jonas Nowatschek wurde geblockt (34.min) und Jonas Sauer scheiterte in guter Position gleich zweimal am Torhüter bzw. am Bein eines Verteidigers (36.min). Und nach einem schön vorgetragenen Angriff über Valentin Schlander, Jonas Saur und Bernd Ulrich kam das Leder zu Florian Diethei, der aber erneut etwas zu lange mit dem Abschluss zögerte, so dass sein Versuch wiederum geblockt wurde (38.min). 11 Minuten nach Wiederbeginn gelang uns endlich das erlösende 2:0. Erneut war es Jonas Nowatschek, der sich auf der rechten Außenbahn unwiderstehlich durchsetzte - seine Flanke erreichte über Umwegen Jonas Saur, der das 2:0 markierte. Die Gäste hatten im zweiten Durchgang eine gute Gelegenheit durch Jonathan Polanec, der unser Tor knapp verfehlte. Wir blieben weiterhin am Drücker. Es dauerte aber bis in die Schlussminuten ehe uns ein Doppelschlag gelang. Zunächst schickte Valentin Schlander Jonas Nowatschek auf die Reise, der mit dem zweiten Tor an diesem Tag seine tolle Leistung krönte. Den folgenden Anstoss der Gäste erkämpfte sich schließlich Oliver Nogger; er ging auf und davon und brachte mit dem 4:0 unseren höchsten Saisonsieg unter Dach und Fach.

Damit haben die Jungs Selbstvertrauen für das nächste Spiel gegen den Spitzenreiter und Meisterschaftsfavoriten SC Nähermemmingen getankt. 


Quelle: Gebi

Fotos vom Spiel


Zurück