FSV Reimlingen e. V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Donau-Ries 1, 10.ST (2018/2019)

SpVgg Riedlingen   SG Reimlingen-D.
SpVgg Riedlingen 1 : 4 SG Reimlingen-D.
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Kreisklasse Donau-Ries 1   ::   10.ST   ::   10.11.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Bernd Ulrich, Nils Rathgeber, Tobias Strobel, Vincent Helwig

Assists

2x Florian Diethei, Bernd Ulrich, Jonas Saur

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (1.min) - Nils Rathgeber (Bernd Ulrich)
0:2 (10.min) - Bernd Ulrich (Florian Diethei)
0:3 (15.min) - Tobias Strobel (Florian Diethei)
1:3 (34.min) - SpVgg Riedlingen per Elfmeter
1:4 (60.min) - Vincent Helwig (Jonas Saur)

Überzeugender Sieg

Nach den Niederlagen gegen die beiden stärksten Teams der Liga kamen wir beim Tabellenletzten zu einem sicheren 4:1-Auswärtssieg und entfernten uns erst mal von den Abstiegsrängen.

Wir lagen bereits nach weniger als einer Spielminute in Führung, denn Nils Rathgeber setzte sich energisch durch und verwandelte gleich unseren ersten Angriff zum 1:0. Gegen die ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestehenden Riedlinger  blieben wir weiter tonangebend. Eine schöne Kombination über Tobias Strobel, Valentin Schlander und Jonas Saur kam zu Florian Diethei, dessen Schuss aus guter Position aber knapp am linken Eck vorbei strich (8.min). Das 2:0 für uns fiel nicht überraschend. Ein schönes Zusammenspiel zwischen Florian Diethei und Bernd Ulrich verwertete der Herkheimer souverän. Es kam noch besser für uns, denn nach exakt einer Viertelstunde erhöhte Tobias Strobel mit seinem ersten Saisontor auf 3:0. Danach schalteten wir einen Gang zurück und die Gastgeber kamen besser ins Spiel. Der starke Timo Mitlehner ließ mit einem Schuss erstmals aufhorchen (20.min) während Johannes Hahn gegen Moritz Reh das 1:3 verhinderte (26.min).

Die erste Gelegenheit in der zweiten Hälfte gehörte dann wieder uns doch Bernd Ulrich scheiterte nach Pass von Vincent Hellwig an Heimtorwart Niklas Schindele (31.min). Stattdessen kamen die Gastgeber durch einen sicher verwandelten Strafstoß von Mitlehner zum 1:3. Jetzt wurde das Spiel hektischer und dadurch auch zerfahrener. Beide Mannschaften konnten sich kaum noch gut in Szene setzen. Einzig Vincent Hellwig traf nach Pass von Maximilian Steinle den Pfosten des Heimtores (37.min). So dauerte es bis zur letzten Spielminute ehe wir das Endergebnis herstellten. Im Anschluss an eine Ecke bekamen die Gastgeber den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone und am Ende war es Vincent Hellwig, der mit seinem ersten Treffer das 4:1 markierte.

Mit diesem Ergebnis haben wir nun unser Torekonto aus den ersten 8 Spielen verdoppelt (!). Im letzten Match der Vorrunde erwarten wir den punktgleichen Tabellennachbarn JFG Wörnitz-Kicker.


Quelle: Gebi

Fotos vom Spiel